KSR

KSR

Die Komplexe Stationäre Rehabilitation (KSR) umfasst nach Abschluss der Akutbehandlung medizinisch indizierte rehabilitative Leistungen mit folgenden Merkmalen:

  • Komplexer diagnostischer und therapeutischer Behandlungsbedarf
  • Mehrfache Konsiliaruntersuchungen verschiedener Fach-Disziplinen
  • Erhöhter ärztlicher, therapeutischer und/oder pflegerischer Aufwand
  • Überprüfung von OP- und Revisionsindikationen
  • Versorgung mit orthopädischen Hilfsmitteln

Die Klinik für Integrative Rehabilitation setzt ihren Schwerpunkt dabei insbesondere auf die Behandlung von komplexen Verletzungen des Bewegungsapparates, Handverletzungen, chronischen Schmerzzuständen sowie frischen und älteren Amputationen und deren Exoprothesenversorgung. 

Zur Zeit stehen für die Unterbringung der Reha-Patienten aus diesen Bereichen lediglich Gästehäuser zur Verfügung. Das setzt eine autarke Selbstversorgung der Patienten im pflegerischen Bereich voraus.

 Hand-Rehabilitation

Bereich Hand-Rehabilitation

Ärztlicher AnsprechpartnerPattariya Jänsch

Administrativer AnsprechpartnerKathrin Thätner
Tel.: 030/5681-4380
Fax: 030/5681-4383
Mail: handreha@ukb.de
Durchschnittliche Therapiedauer4 Wochen
Einleitung des VerfahrensNach einer Sprechstundenvorstellung im ukb erfolgt die Direkteinleitung durch UV-Träger oder durch Antragstellung der Klinik für Integrative Rehabilitation

 

 

 

 Knie-Rehabilitation

Bereich Knie-Rehabilitation

Ärztliche Ansprechpartner

Pattariya Jänsch
Dr. med. Melissa Beirau

Administrativer AnsprechpartnerKathrin Thätner
Tel.: 030/5681-4380
Fax: 030/5681-4383
Mail: kniereha@ukb.de
Durchschnittliche Therapiedauer4 Wochen
Einleitung des VerfahrensNach einer Sprechstundenvorstellung im ukb erfolgt die Direkteinleitung durch UV-Träger oder durch Antragstellung der Klinik für Integrative Rehabilitation

 

 

 

 Prothesen-Rehabilitation

Bereich Prothesen-Rehabilitation 

Ärztlicher Ansprechpartner
Dr. med. Melissa Beirau

Administrativer AnsprechpartnerStefanie Schneider 
Tel.: 030/5681-4382
Fax: 030/5681-4383
Mail: prothesenreha@ukb.de 
Durchschnittliche Therapiedauer3 Wochen
Einleitung des VerfahrensNach einer Sprechstundenvorstellung im ukb erfolgt die Direkteinleitung durch UV-Träger oder durch Antragstellung der Klinik für Integrative Rehabilitation
 Schmerz-Rehabilitation

Bereich Schmerz-Rehabilitation

Ärztliche AnsprechpartnerOberarzt Dr. med. Steffen Schröder
Oberarzt Dirk Schröder
Administrativer AnsprechpartnerStefanie Schneider
Tel.: 030/5681-4382
Fax: 030/5681-4383
Mail: schmerzreha@ukb.de
Durchschnittliche Therapiedauer3 Wochen
Einleitung des VerfahrensNach einer Sprechstundenvorstellung im ukb erfolgt die Direkteinleitung durch UV-Träger oder durch Antragstellung der Klinik für Integrative Rehabilitation

 

 

 Schulter-Rehabilitation

Bereich Schulter-Rehabilitation

Ärztliche AnsprechpartnerPattariya Jänsch
Dr. med. Melissa Beirau
Administrativer AnsprechpartnerKathrin Thätner
Tel.: 030/5681-4380
Fax: 030/5681-4383
Mail: schulterreha@ukb.de
Durchschnittliche Therapiedauer4 Wochen
Einleitung des VerfahrensNach einer Sprechstundenvorstellung im ukb erfolgt die Direkteinleitung durch UV-Träger oder durch Antragstellung der Klinik für Integrative Rehabilitation

 

 

 Gleichgewichtstherapie/Tinnitus-Rehabilitation
Ärztlich VerantwortlicherProf. Dr. Arneborg Ernst
arneborg.ernst@ukb.de
TerminvereinbarungRuth Schulz
Tel.: 030/5681-4308
Fax: 030/5681-4303
Mail: ruth.schulz@ukb.de 
IndikationskatalogPosttraumatische Gleichgewichtsstörungen:
- Schwanken
- körperliches Unsicherheitsgefühl im Dunkeln
- Balanceprobleme in Bewegung oder bei schnellen Blickfolgen am PC
- Taumeligkeit bei Überkopfarbeiten
- Fallneigung
Tinnitus-Rehabilitation:
- richtet sich primär an Patienten nach Schädelhirntrauma (SHT) bzw. Knall- und Explosionstrauma mit bestehendem Tinnitus
- Lärmüberempfindlichkeit, vor allem ein sogenannter zentraler Tinnitus

 für weitere Informationen bitte hier klicken

  Chefarzt

Dr. med. Andreas Dietrich

  030/5681-3902 andreas.dietrich@ukb.de