Ausbildung

Die Ausbildung in der Schule für Ergotherapie

Nach 3-jähriger Ausbildung und bestandener Abschlussprüfung sind unsere Teilnehmer/innen berechtigt, sich als staatl. anerkannte/r Ergotherapeut/in (geschützte Berufsbezeichnung) zu bezeichnen.

Wir sind WFOT (Weltverband der Ergotherapeuten) anerkannt und erfüllen somit die weltweit gültigen Standards für Ergotherapeuten.

Die Ausbildung wird nach dem Berliner Lehrplan für die Ergotherapieausbildung strukturiert. Die 22 Fächer der Ausbildungs- und Prüfungsverordnung werden nun in 12 Lernfelder integriert.

 Ablauf und Aufbau

1. Ausbildungsjahr

Lernfeld 1: Professionelle Beziehungen im ergotherapeutischen

Handlungsfeld aufbauen und gestalten

Lernfeld 2: Handlungsanalysen erstellen

Lernfeld 3: Ergotherapeutische Befunde erheben

Lernfeld 4: Ergotherapeutische Behandlungsziele festlegen

Lernfeld 5: Ergotherapeutische Behandlungspläne erstellen u. ge-

eignete Behandlungsverfahren u. Therapiemittel auswählen

Lernfeld 6: Ergotherapeutische Behandlungen durchführen

Lernfeld 7: Beraten und unterstützen – Krankheit

Lernfeld 8: Ergotherapeutische Beh. dokumentieren u. evaluieren

Lernfeld 9: Motorisch-funktionelle Behandlungsverfahren

2. Ausbildungsjahr

Lernfeld 10: Neuropsychologische/neurophysiologische Behandlungsv.

Lernfeld 11: Psychosoziale Behandlungsverfahren

Lernfeld 12: Arbeitstherapeutische Behandlungsverfahren

Praktikum 1: 1 von 4 Fachbereichen

3. Ausbildungsjahr

Praktikum 2: 1 von 4 Fachbereichen

Praktikum 3: 1 von 4 Fachbereichen

Praktikum 4: 1 von 4 Fachbereichen

 Projekte

Zertifikat Schienenkunde/ Schienenherstellung

Es gehört zu den Aufgaben der Ergotherapeuten, Schienen für Patienten herzustellen.

Eine solche, vom Arzt verordnete Schiene, wird individuell aus thermoplastischen Kunststoffen hergestellt. Um dieses fachgerecht durchführen zu können, muss viel gelernt werden und die Herstellung vieler Schienen muss geübt werden.

An unserer Schule umfassen die Unterrichtsinhalte Schienenkunde und Schienenherstellung

62 Unterrichtsstunden. Der Unterricht wird mit einer Prüfung abgeschlossen.

Nach der erfolgreichen Beendigung des Unterrichtes erhält jeder Schüler hierüber ein gesondertes Zertifikat.

Interdisziplinäre Projekte 

Jährlich finden vier große interdisziplinäre Projekte statt. Schüler aus den Schulen der Physiotherapie, der Logopädie und der Ergotherapie erarbeiten sich in praktischen Übungen und theoretischen Aufgaben Gemeinsamkeiten und Unterschiede der drei Berufsbilder.

So fördern wir bereits in der Ausbildung die Zusammenarbeit mit Physiotherapeuten und Logopäden.

 

Zertifiziert durch BQM und WFOT