Service und Infos von A-Z

Service und Informationen von A - Z

Die wichtigsten Informationen vor, während oder nach einem Klinikaufenthalt im Unfallkrankenhaus Berlin haben wir für Sie übersichtlich zusammengestellt -  von A wie Aufnahme bis Z wie Zimmerausstattung.

 Aufnahme

Hier finden Sie eine Checkliste mit Informationen zur Vorbereitung Ihres stationären Aufenthaltes:
Checkliste

Unsere Mitarbeiterinnen der zentralen Krankenhausaufnahme erwarten Sie von Montag bis Freitag von 07.00 bis 16.30 Uhr. Die zentrale Aufnahme befindet sich im Foyer links neben dem Informationstresen.  Folgende Telefonnummern stehen Ihnen zur Verfügung:

030/5681-1540

030/5681-1541

030/5681-1542

030/5681-1543

030/5681-1544

 Bankverbindung

Für Überweisungen an das ukb benutzen Sie bitte folgende Bankverbindungen:

Commerzbank 

IBAN DE65120400000061300000

BIC COBADEFFXXX

oder

Deutsche Bank 

IBAN DE66100700000568120000

BIC DEUTDEBB

 Behandlung ambulant

Falls Sie eine ambulante Behandlung im ukb erwägen, haben wir für sie im Folgenden die wichtigsten Informationen zusammengestellt.

Ambulante Sprechstunden

Eine ambulante Behandlung im ukb erfolgt im Rahmen der Sprechstunden unserer Kliniken und Abteilungen. Alle Angebote auf einen Blick finden Sie in der Sprechstundenübersicht.

Bitte wenden Sie sich zur Terminabsprache an die angegebenen Kontakte und erkundigen Sie sich, wo Sie sich in unserem Haus am Tag Ihrer Behandlung einfinden sollen und welche Unterlagen Sie benötigen.

Ambulante Operationen

Wurde die Notwendigkeit einer ambulanten OP in der ambulanten Sprechstunde festgestellt, erfahren Sie dort auch, wann und wo Sie die erforderlichen Aufnahmeformalitäten vornehmen können.

Benötigte Unterlagen

Um eine zügige und reibungslose ambulante Aufnahme zu gewährleisten, halten Sie bitte die folgenden Unterlagen bereit:

  • Versichertenkarte
  • Personalausweis
  • eine Überweisung
  • ggf. Einweisung
  • ggf. Kostenübernahmeerklärung Ihrer Krankenkasse 

Zur Vermeidung unnötiger Wartezeiten empfehlen wir Ihnen, sich telefonisch beim zuständigen Kliniksekretariat die Bestätigung Ihres Termins einzuholen.

Natürlich können Sie sich auch mit Ihren sonstigen Fragen jederzeit dorthin wenden.

 Behandlung stationär

Eine stationäre Behandlung umfasst neben der erforderlichen medizinischen Behandlung Unterkunft und Verpflegung. Um Sie bestmöglich auf Ihren stationären Aufenthalt in unserem Haus vorzubereiten, haben wir für Sie im Folgenden die wichtigsten Informationen zusammengestellt. 

Vor dem Aufnahmetag

Bitte vereinbaren Sie vorab mit der für Sie zuständigen Klinik oder Abteilung einen Termin für Ihren stationären Aufenthalt. Die Klinikkontakte finden Sie hier.

Am Aufnahmetag

Sollten Sie bereits beim vorstationären Besuch die Möglichkeit genutzt haben, sich für Ihren stationären Aufenthalt administrativ aufnehmen zu lassen, können Sie direkt zur Station gehen. Sie müssen die Zentrale Aufnahme dann nicht erneut aufsuchen. 

Erfragen Sie bitte bei der entsprechenden Klinik oder Abteilung, in welcher Station Sie erwartet werden.

Kommen Sie bitte in allen anderen Fällen am Tag der stationären Aufnahme zunächst in die Zentrale Patientenaufnahme. Hier werden alle notwendigen Aufnahmeformalitäten erledigt.

Sie finden die Aufnahme – vom Haupteingang kommend – im Foyer links neben dem Informationstresen. Unsere Mitarbeiterinnen erwarten Sie dort von Montag bis Freitag in der Zeit von 

07.00 bis 16.30 Uhr. 

Bitte ziehen Sie eine Wartemarke und nehmen Sie im Wartebereich Platz, bis Sie aufgerufen werden.

Benötigte Unterlagen

Um eine zügige und reibungslose Aufnahme zu gewährleisten, sollten Sie bitte folgende Unterlagen bereithalten: 

  • Versichertenkarte und Personalausweis 
  • Einweisungsschein mit Kostenübernahme Ihrer Krankenkasse

Eine vollständige Checkliste mit den benötigten Unterlagen sowie Hinweisen zu persönlichen Utensilien für Ihren Aufenthalt finden Sie hier.

Außerdem werden Sie als gesetzlich krankenversicherte(r) Patient(in) auf Ihre Pflicht zur Zuzahlung von 10 Euro pro Tag Ihres Krankenhausaufenthalts hingewiesen. 

Wir bitten Sie, den betreffenden Betrag noch am Tag Ihrer Entlassung in bar oder per EC-Karte in der Kasse zu entrichten oder unter Angabe Ihrer Aufnahmenummer auf folgendes Konto zu überweisen:

Commerzbank Berlin: 

IBAN DE65120400000061300000

BIC COBADEFFXXX

Wahlleistungen

Sollten Sie darüber hinaus an der Inanspruchnahme von Wahlleistungen interessiert sein, bedarf es hierzu einer gesonderten Vereinbarung zwischen Ihnen und dem ukb. Über unser Angebot können Sie sich bereits heute informieren.

Begleitpersonen

Zudem haben Sie die Möglichkeit der Unterbringung und Verpflegung einer Begleitperson in Ihrem Zimmer. Über die aktuellen Kostentarife sowie für sämtliche weiteren Rückfragen können Sie sich vorab unter Tel:

030/5681-1540,

030/5681-1541 oder

030/5681-1542 informieren.

 Behandlung vorstationär

Die vorstationäre Behandlung ist eine Krankenhausbehandlung ohne Unterkunft und Verpflegung. Sie dient lediglich der Vorbereitung einer stationären Aufnahme bzw. in Einzelfällen der Überprüfung ihrer Notwendigkeit.

Im Folgenden haben wir für Sie die wichtigsten Informationen zusammengestellt.

Vor der vorstationären Untersuchung

Bitte vereinbaren Sie vorab mit der für Sie zuständigen Klinik oder Abteilung einen Termin. Die Klinikkontakte finden Sie hier.

Am Tag der vorstationären Untersuchung

Am Tag Ihres Termins kommen Sie bitte zunächst in die Zentrale Patientenaufnahme. Hier werden alle notwendigen Aufnahmeformalitäten erledigt.

Sie finden die Aufnahme – vom Haupteingang kommend – im Foyer links neben dem Informationstresen. Unsere Mitarbeiterinnen erwarten Sie dort von Montag bis Freitag in der Zeit von 

07.00 bis 16.30 Uhr. 

Bitte ziehen Sie eine Wartemarke und nehmen Sie im Wartebereich Platz, bis Sie aufgerufen werden.

Benötigte Unterlagen

Um eine zügige und reibungslose Aufnahme zu gewährleisten, sollten Sie bitte folgende Unterlagen bereithalten: 

  • Versichertenkarte und Personalausweis (ggf. Reisepass) 
  • Einweisungsschein mit Kostenübernahme Ihrer Krankenkasse
  • Ggf. Teilnahmebescheinigungen an Versorgungsprogrammen Ihrer Krankenkasse (Integrierte Versorgung)

Sollte bereits eine spätere stationäre Aufnahme feststehen, können Sie schon am Tag der vorstationären Aufnahme alle Formalitäten zur stationären Aufnahme erledigen. 

Auf diese Weise können Sie sich ein nochmaliges Aufnahme-Verfahren ersparen. 

Weitere Hinweise finden Sie im Informationsblatt.

Für Rückfragen stehen Ihnen unsere Mitarbeiterinnen gerne unter Tel. 030/5681-1540/-41/-42 zur Verfügung. 

 Begleitpersonen

Während Ihres stationären Aufenthaltes besteht die Möglichkeit der Unterbringung und Verpflegung einer Begleitperson in Ihrem Zimmer. Über die aktuellen Kostentarife können Sie sich unter Tel.

030/5681-1540

030/5681-1541

030/5681-1542

030/5681-1543

030/5681-1544 informieren.

 Cafeteria und Kiosk

Im Eingangsbereich des ukb befindet sich die Cafeteria, die durch einen externen Dienstleister betrieben wird. Von Montag bis Freitag von 07.00 bis 20.00 Uhr sowie am Samstag, an Sonn- und Feiertagen von 08.00 bis 19.00 Uhr gibt es dort die Möglichkeit, ein reichhaltiges Angebot an täglich wechselnden Tages- und a la carte Gerichten wahrzunehmen. 

Zeitschriften, Getränke sowie diverse Snacks sind ebenfalls im dortigen Kiosk erhältlich. 

Hier befindet sich auch ein Internet-Terminal (Nutzungsgebühr 5 Cent / Minute).

 Eigenbeteiligung

Gemäß den Vorgaben im Sozialgesetzbuch müssen Personen, die in der gesetzlichen Krankenversicherung versichert sind, von Beginn der stationären Krankenhausbehandlung an, maximal aber für 28 Tage, Zuzahlungen leisten.

Patienten bis zur Vollendung des 18. Lebensjahres sind von der Zuzahlungspflicht befreit.

Bitte bewahren Sie die ausgestellten Quittungen gut auf, um im Falle eines erneuten Krankenhausaufenthaltes im selben Kalenderjahr die bereits geleisteten Zahlungen nachweisen zu können.

Weitere Informationen erhalten Sie über den Bereich Patientenaufnahme und -abrechnung des ukb.

Download Merkblatt Zuzahlung

Tel. 030/5681-1502

 Entlassung

Der Zeitpunkt der voraussichtlichen Entlassung wird Ihnen nach Möglichkeit einen Tag nach der Klinik-Aufnahme mitgeteilt. Wenn sich der Entlassungs-Termin ändern sollte, werden Sie darüber umgehend informiert.  Ein Arzt bespricht mit Ihnen die weitere Therapie, Sie erhalten zudem einen Arztbrief mit allen wesentlichen Informationen über die durchgeführte und eventuell weiter notwenige Behandlung. 

Weitere Unterlagen, die für eine mögliche Weiterbehandlung notwendig sind, erhalten die Patienten auf der Station. Mitgebrachte Unterlagen und Medikamente bekommen Sie am Entlassungstag ausgehändigt. 

Bitte denken Sie auch an die Einlösung der Chipkarten-Pfandgebühr für Telefon/TV/Internet.

 Fernsehen / Radio

An jedem Bett gibt es ein Cockpitsystem, worüber der Empfang diverser in- und ausländischer Radio- und TV-Programme sowie die Internetnutzung und das Telefonieren möglich ist. 

An drei Kartenautomaten (einer im Bereich des Informationstresens im Foyer, ein weiterer im Bereich des Übergangs zu den Stationen D0/E0 und einer im Haus 5) sind Chipkarten (Pfand 5,00 Euro + Guthaben nach Bedarf) erhältlich, die nach Aktivierung das Fernsehen, das Radiohören, die Telefonie und die Nutzung des Internets ermöglichen. Kopfhörer sind erhältlich.

TV und Radio sind kostenlos. Für die Nutzung des Internets und der Telefonie werden, nach vorheriger Anmeldung, folgende Gebühren erhoben: 

  • Internet: 2,00 € pro Tag
  • Telefon: 1,90 € Grundgebühr pro Tag
                  0,10 € pro Gesprächseinheit
 Gottesdienst

Jeden Sonntag findet um 10 Uhr in der Kirche auf dem Gelände des ukb ein Gottesdienst statt. Am ersten und dritten Sonntag ist katholischer Gottesdienst (Heilige Messe). Am zweiten und vierten Sonntag feiern wir evangelischen Gottesdienst.

Die Kirche ist ein Baudenkmal und geöffnet als Raum für Andacht und Stille, werktags von 14 – 16 Uhr. (siehe auch Seelsorge)

 Internet

An jedem Bett gibt es ein Cockpitsystem, worüber der Empfang diverser in- und ausländischer Radio- und TV-Programme sowie die Internetnutzung und das Telefonieren möglich ist. 

An drei Kartenautomaten (einer im Bereich des Informationstresens im Foyer, ein weiterer im Bereich des Übergangs zu den Stationen D0/E0 und einer im Haus 5) sind Chipkarten (Pfand 5,00 Euro + Guthaben nach Bedarf) erhältlich, die nach Aktivierung das Fernsehen, das Radiohören, die Telefonie und die Nutzung des Internets ermöglichen. Kopfhörer sind erhältlich.

TV und Radio sind kostenlos. Für die Nutzung des Internets und der Telefonie werden, nach vorheriger Anmeldung, folgende Gebühren erhoben: 

  • Internet: 2,00 € pro Tag
  • Telefon: 1,90 € Grundgebühr pro Tag
                  0,10 € pro Gesprächseinheit
 Mitzubringende Unterlagen

Bitte bringen Sie zur Aufnahme folgende Unterlagen mit. 

  • Einweisung ihres Arztes
  • Personalausweis 
  • Kostenübernahme ihrer Krankenkasse
  • Beleg zur Teilnahme an der integrierten Versorgung
  • Vorhandene Röntgenbilder, Ultraschallbilder u. ä. 
  • Impfausweis 
  • Nothilfepass 
  • Adresse und Telefonnummern der nächsten Angehörigen 
  • Aufstellung der vom Arzt gegenwärtig verordneten Medikamente

 Münztelefon

Münztelefone finden Sie im Übergang von der Magistrale zu den Stationen B0/C0, im Bereich der Cafeteria und im Wartebereich der Rettungsstelle. 

 Musik

Zur Abwechslung können Sie sich selbstverständlich ihre Lieblingsmusik mit ins Krankenhaus bringen. Auch während einer Operation in örtlicher Betäubung können Sie Musik hören.

 Operationstag

Bitte bleiben Sie am Nachmittag vor Ihrer geplanten Operation auf der Station. Es könnten noch Untersuchungen notwendig werden, die Ihre Anwesenheit erfordern. Sie werden von Ärzten für Aufklärungsgespräche aufgesucht.

Bitte verwahren Sie Brillen, Schmuck und Zahnprothesen in dafür vorgesehenen Behältnissen. Wir bitten Sie, Nagellack zu entfernen und am OP-Tag kein Make-up oder Augen-Make-up aufzutragen.

 Parken

Am ukb befinden sich ein Parkhaus und ein Parkplatz (Einfahrt jeweils über Warener Straße) für Besucher.
Ein weiteres Parkhaus steht am ukb-Gesundheitszentrum zur Verfügung (Einfahrt über Blumberger Damm). Die jeweiligen Gebühren entnehmen Sie bitte der im Parkhaus ausgehängten Gebührenordnung.

 Persönliche Gegenstände

Während Ihres Klinikaufenthaltes werden Sie einige Dinge benötigen, die wir Sie bitten, mitzubringen:

  • Nachtwäsche
  • Toilettenartikel
  • Hausschuhe
  • Bademantel
  • Freizeitbekleidung inkl. Badezeug
  • Feste Schuhe
  • Handtücher
  • Lektüre
  • Schreibzeug und Briefmarken
  • Adressenverzeichnis und Telefonnummern von Freunden und Angehörigen

Wenn es Ihnen gesundheitlich möglich ist, können Sie in Ihrer Alltagskleidung einen Spaziergang im Park unternehmen. Bitte melden Sie sich beim Pflegedienst, bevor Sie das Haus verlassen.

 Post

Für Sie eingehende Post wird Ihnen über den Pflegedienst der Station zugestellt.

Post aus dem Krankenhaus können Sie auf der Station abgeben.
Ein Briefkasten befindet sich vor dem Haupteingang.  

 Rauchen

Im Unfallkrankenhaus Berlin gilt ein generelles Rauchverbot.

 Reha-Management der Unfallversicherung

Die Berufsgenossenschaften BG BAU und VBG sind mit Reha-Managern oder
-Koordinatoren direkt im Unfallkrankenhaus Berlin vertreten. Sie stehen den Versicherten im Rahmen der Behandlung oder der Rehabilitation beratend zur Seite und vermitteln zwischen Patienten und Klinikmitarbeitern. Die Ansprechpartner der Berufsgenossenschaften haben ihren Sitz im Haus 47. Näheres können Sie unserem Lageplan entnehmen.

  • Informationen der BG BAU:
    Michaela Klapputh ist die Reha-Koordinatorin der BG BAU. Ihre Sprechzeiten im ukb sind Dienstag bis Donnerstag von 08:00 bis 15:00 Uhr, freitags von 08:00 bis 14:00 Uhr.
    Tel.: 030/5681-1588 
    Flyer BG Bau
  • Informationen der VBG:
    Petra Bauroth, Tina Rentsch, Remo Wilhelm und Volker Breden sind die Reha-Manager der Verwaltungs-Berufsgenossenschaft (VBG), die im ukb für Ihre Fragen zur Verfügung stehen. Das Büro der VBG im Haus 47 ist dienstags, mittwochs und freitags von 08:00 bis 15:00 Uhr besetzt.
    Tel.: 030/5681-2424
    Flyer VBG

  • Ansprechpartner für das Reha-Management der Unfallversicherung
 Schweigepflicht

Alle Ärztinnen und Ärzte, sämtliche Pflegekräfte und alle sonstigen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Hauses sind zur Verschwiegenheit über Ihre Krankheit oder andere persönliche Daten verpflichtet.

 Schwimmhalle

In der Abteilung Physikalische Therapie und Rehabilitation steht eine Schwimmhalle für Ihre Behandlung zur Verfügung. Wenn Ihr behandelnder Arzt keine Bedenken äußert, können Sie sich im Wasser entspannen. Die Schwimmhalle steht auch für ambulante Behandlungen zur Verfügung.

 Taxi

Die Mitarbeiter am Informationstresen rufen Ihnen oder Ihren Angehörigen auf Wunsch ein Taxi.

 Telefon

An jedem Bett gibt es ein Cockpitsystem, worüber der Empfang diverser in- und ausländischer Radio- und TV-Programme sowie die Internetnutzung und das Telefonieren möglich ist. 

An drei Kartenautomaten (einer im Bereich des Informationstresens im Foyer, ein weiterer im Bereich des Übergangs zu den Stationen D0/E0 und einer im Haus 5) sind Chipkarten (Pfand 5,00 Euro + Guthaben nach Bedarf) erhältlich, die nach Aktivierung das Fernsehen, das Radiohören, die Telefonie und die Nutzung des Internets ermöglichen. Kopfhörer sind erhältlich.

TV und Radio sind kostenlos. Für die Nutzung des Internets und der Telefonie werden, nach vorheriger Anmeldung, folgende Gebühren erhoben: 

  • Internet: 2,00 € pro Tag
  • Telefon: 1,90 € Grundgebühr pro Tag
                  0,10 € pro Gesprächseinheit
 Wahlleistungen

Die Wahlleistungen bedürfen einer gesonderten schriftlichen Vereinbarung mit dem Krankenhaus und dem behandelnden Arzt. Das ukb bietet folgende Wahlleistungen an: 

  • Wahlarzt (sog. Chefarztbehandlung) 
  • VIP-Zimmer
  • Einbettzimmer 
  • Zweibettzimmer

Bitte klären Sie vorab, ob und welche Kosten für Wahlleistungen von Ihrer privaten Krankenkasse oder Beihilfe tatsächlich übernommen werden.

 Wertgegenstände

Bitte bringen Sie keine Wertgegenstände und nur wenig Bargeld mit in das Krankenhaus. Gegen Quittung können Wertgegenstände und Geld aufbewahrt werden.

 Zeitung

Zeitungen und Zeitschriften können Sie im Kiosk im Hauptgebäude kaufen.
Tageszeitungen können auch auf Ihr Zimmer gebracht werden.

 Zimmerausstattung

Die Zimmer im Unfallkrankenhaus Berlin sind zwischen einem und vier Betten ausgestattet. Alle Zimmer bieten einen Blick ins Grüne, sie sind hell, freundlich und modern eingerichtet.
Zu jedem Patientenzimmer gehört ein Sanitärraum mit Dusche und Toilette.

  Kontakt

Unfallkrankenhaus Berlin

Warener Str. 7
12683 Berlin

  030/5681-0 service@ukb.de   www.ukb.de