Klinik für Unfallchirurgie und Orthopädie

Das Aufgabengebiet der Klinik für Unfallchirurgie und Orthopädie reicht von der Versorgung frisch Unfallverletzter über die Gelenkersatzchirurgie bis zur Rehabilitation. Die Klinik ist zuständig für:

  • die Erstversorgung der Patienten im Rahmen der präklinischen Versorgung am Boden (Notarzteinsatzfahrzeug, NEF), in der Luft (Intensiv-Transport-Hubschrauber, ITH) und anschließend in der zentralen Rettungsstelle mit interdisziplinärer Aufnahmestation,
  • die stationäre Behandlung der Patienten auf vier Stationen, darunter eine Spezialstation für Patienten mit posttraumatischer oder postoperativer Osteomyelitis und eine Intensivstation
  • die Weiterbehandlung mit dem Bereich der Physikalischen Therapie und Rehabilitation. Wir bieten zudem Spezialsprechstunden an, darunter eine Sondersprechstunde für Patienten mit Gliedmaßenverlusten,
  • den Bereich der gesetzlichen Unfallversicherung im Rahmen der durchgangsärztlichen Versorgung, die Gutachtenerstellung, die Abstimmung des Reha-Managements und die berufsgenossenschaftliche Forschung,
  • die Koordination verschiedener Partnerschaften, so der Zusammenarbeit mit der Abteilung für Unfallchirurgie der Ernst-Moritz-Arndt-Universität Greifswald und der Berliner Unfallbehandlungsstelle der Berufsgenossenschaften in der Hildegardstraße (Wilmersdorf).

  Unfallkrankenhaus Berlin

Klinik für Unfallchirurgie und Orthopädie

Warener Str. 7
12683 Berlin

  Klinikdirektor und Ärztlicher Direktor ukb

Prof. Dr. med. Axel Ekkernkamp

  030/5681-3002   030/5681-3009 axel.ekkernkamp@ukb.de   www.ekkernkamp.de

  Stellvertretender Klinikdirektor

Prof. Dr. med. Michael Wich

  030/5681-3008   030/5681-3003 michael.wich@ukb.de

  leitender Oberarzt

Dr. med. Dirk Casper

  030/5681-0   030/5681-3003 dirk.casper@ukb.de

  leitende Oberärztin

Prof. Dr. med. Julia Seifert

  030/5681-0   030/5681-3003 julia.seifert@ukb.de