Klinik für Integrative Rehabilitation

Nicht nur die Akutbehandlung erfolgt im Unfallkrankenhaus Berlin auf höchstem Niveau. In der „Klinik für Integrative Rehabilitation“ werden hochspezialisierte und umfangreiche Therapien durchgeführt, um die Folgen eines Arbeits- oder Wegeunfalles optimal nachzubehandeln.

Ziel der Behandlung ist die soziale und berufliche Wiedereingliederung. Direkt von Beginn der Behandlung an stehen deshalb auch berufsbezogene Aspekte im Fokus. Jeder Patient wird nach einem auf seine Bedürfnisse abgestimmten, individuellen Therapieprogramm behandelt.

Momentan bestehen umfangreiche ambulante und teilstationäre Reha-Möglichkeiten. Nach Fertigstellung des zur Zeit im Bau befindlichen neuen Klinikgebäudes wird das Angebot um vollstationäre Therapieplätze erweitert.

Behandlungsschwerpunkte sind: 

  • Handrehabilitation
  • Prothesenrehabilitation und Versorgung von Amputationsverletzungen
  • posttraumatische Schmerzerkrankungen
  • komplexe Verletzungen des Bewegungsapparates, insbesondere der großen Gelenke

Für das interdisziplinäre Therapieangebot stehen qualifizierte Fachärzte und Therapeuten zur Verfügung, um einen maximalen Therapieerfolg zu erreichen.

Unsere Ziele sind: 

  • bestmögliche medizinische und therapeutische Behandlung
  • Unterstützung der Unfallversicherungsträger im Reha-Management
  • rasche soziale und berufliche Wiedereingliederung

 

 

 

 

  Unfallkrankenhaus Berlin

Klinik für Integrative Rehabilitation

Warener Str. 7
12683 Berlin

  Chefarzt

Dr. med. Andreas Dietrich

  030/5681-3902 andreas.dietrich@ukb.de