Institut für Radiologie und Neuroradiologie

Konventionelles Röntgen

Die konventionelle Röntgendiagnostik ist vollständig digitalisiert. Inzwischen sind sowohl die ortsfesten als auch die mobilen Röntgengeräte mit Flachdetektor – Technologie ausgestattet.
Damit wird unmittelbar nach der Aufnahme das digitale Bild in zentrale Speicher übertragen und ist sofort an allen relevanten Stellen einsehbar.

Das Spektrum der Methode umfasst alle herkömmlichen Röntgenaufnahmen, wie z. B. Thorax, Skelett, Abdomen und Spezialaufnahmen, wie z. B. Orthopantomographien für den Mund-Kiefer-Gesichtschirurgischen Bereich.
Die Bildspeicherung erfolgt digital, bei Bedarf werden für weiterbehandelnde Ärzte die Aufnahmen auf CDs gebrannt.

  Unfallkrankenhaus Berlin

Institut für Radiologie und Neuroradiologie

Warener Str. 7
12683 Berlin