Besuchsverbot

Besuchsverbot

Liebe Besucher,
liebe Angehörige von Patienten,

um die Verbreitung des Coronavirus einzudämmen und Krankenhaus-Patienten möglichst umfassend zu schützen, hat der Berliner Senat ab sofort ein generelles Besuchsverbot in Krankenhäusern angeordnet.

Ausnahme: Kinder unter 16 Jahren und Schwerstkranke dürfen einmal am Tag von einer Person für eine Stunde Besuch empfangen. Das gilt allerdings nicht, wenn der Besucher selbst an einer Atemwegsinfektion leidet.

Wir bitten um Verständnis für die Maßnahme, aber Kranke, die oft ein geschwächtes Immunsystem haben, sind bei einer Infektion mit dem Coronavirus besonders gefährdet. Das trifft vor allem auch auf Patienten unserer Intensivstationen zu. Bitte überlegen Sie sich, ob ein Besuch, auch wenn er unter die o.a. Ausnahmeregelung fällt, in diesem Zusammenhang wirklich erforderlich ist. Bedenken Sie bitte, dass auch Sie mit dem Coronavirus infiziert sein könnten, selbst wenn sich bei Ihnen keine Symptome der Krankheit zeigen.

Ihre Klinikleitung
Unfallkrankenhaus Berlin