Ausbildung Operationstechnische Assistenz

Ausbildung Operationstechnische Assistenz (OTA)

Das Unfallkrankenhaus Berlin als hochmodernes klinisches Zentrum setzt europaweite Standards bei der Rettung und Rehabilitation Schwerverletzter und der Versorgung Schwerkranker. Neueste Technik, beste Arbeitsbedingungen und innovative Behandlungsmethoden tragen viel dazu bei, dass eine bestmögliche Versorgung der Patienten gewährleistet ist. Ausschlaggebend sind die vielen gut ausgebildeten Fachkräfte, die dafür sorgen, dass die vorhandenen Möglichkeiten optimal genutzt werden können. Ein wichtiger Baustein bei dieser interdisziplinären Zusammenarbeit ist die Unterstützung durch die operationstechnische Assistenz. Aus diesem Grund hat sich das ukb zur Aufgabe gestellt, Fachkräfte in diesem Bereich auszubilden.

Einsatzbereiche und Aufgaben:

Operationstechnische Assistenten werden in fast allen Operationsabteilungen eingesetzt. Zu ihren Aufgaben gehört die fachgerechte Betreuung der Patienten vor, während und nach einem operativen Eingriff. Ihr Verantwortungsbereich umfasst die Einhaltung und Überwachung der Hygiene ebenso wie die medizinische Dokumentation. Operationstechnische Assistenten sind außerdem für die Vor- und Nachbereitung der Operationssäle verantwortlich. Sie assistieren und instrumentieren bei operativen Eingriffen und sind ein fester Bestandteil des Operationsteams. 

 

 

  Unfallkrankenhaus Berlin

Pflegedirektion

Warener Str. 7

12683 Berlin