Pressemitteilungen 2010

16.12.2010

Familienfreundliche Arbeitsplätze, Vorreiter in Telemedizin und modernste Notfallversorgung Gesundheitsminister Rösler informierte sich über Innovationskonzepte am Unfallkrankenhaus Berlin

Bundesgesundheitsminister Dr. Philipp Rösler besuchte am 16. Dezember 2010 das Unfallkrankenhaus Berlin (ukb). Neben der Besichtigung einer der leistungsstärksten Notaufnahmen der Hauptstadt standen besondere gesundheitspolitische Herausforderungen im Fokus des zweistündigen Termins: Der Einsatz des überregionalen Traumazentrums für die Patientenversorgung im ländlichen Raum mittels hochmoderner Telemedizin, das Engagement des ukb gegen Fachkräftemangel durch familienfreundliche Arbeitsbedingungen für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und der Bürokratieabbau durch gemeinsame elektronische Dokumentation.

15.10.2010

Kompetenz und Qualität in der Schlaganfall-Behandlung
Klinik für Neurologie erhält Zertifikat als überregionale Stroke Unit

Die Schlaganfall-Spezialstation der Klinik für Neurologie im Unfallkrankenhaus Berlin (ukb) ist jetzt als „überregionale Stroke Unit" für Berlin und Brandenburg zertifiziert und gehört damit zu den drei führenden Schlaganfallzentren in der Region.

14.10.2010

Kompakte Berufsinfo: "Schau rein, was für Dich drin steckt"
MTRA zwischen Patient und Technik

Das Institut für Radiologie des Unfallkrankenhauses Berlin in Marzahn lädt für Samstag, 6. November von 11.00 bis 15.00 Uhr zu einem Tag der offenen Tür ein.

30.09.2010

Die BG-Kliniktour beim Berlin-Marathon Paralympics-Sieger Köberle und Ex-Turner Ziesmer starteten für das Unfallkrankenhaus Berlin

Vertreter von Senatsverwaltung, Deutschem Behindertensportverband und Deutscher Gesetzlicher Unfallversicherung (DGUV) verabschiedeten am Flughafen Tempelhof gemeinsam das Handbike- und Rennrollstuhl-Team des Unfallkrankenhauses Berlin zum 37. real,-Berlin-Marathon.

30.09.2010

BG Kliniktour 2010 im Marathonfieber
Das Unfallkrankenhaus Berlin präsentierte eigenes Team

Am 25. September 2010 lud das Unfallkrankenhaus Berlin (ukb) zur vorletzten BG Kliniktour Station auf das Rollfeld des Flughafens Berlin-Tempelhof. Vor dieser historischen Kulisse warteten auf die Besucher der Marathonmesse „Berlin vital“ Sportdarbietungen im Rollstuhlrugby, Rollstuhlbasketball und Podiumsdiskussionen rund um das Thema „Bewegung verbindet“. Ärzte und ehemalige Patienten sowie paralympische Topathleten, wie Heinrich Popow (Leichtathletik) und Natalie Simanowski (Handbike) diskutierten gemeinsam über die Bedeutung des Sports für die medizinische und berufliche Rehabilitation nach Unfall oder Krankheit.

21.09.2010

BG-Kliniktour 2010 goes Marathon Unfallkrankenhaus Berlin schickt mehrfachen Paralympics-Gewinner Heinrich Köberle, Ex-Turner Ronny Ziesmer und vier Schnellrollstuhlfahrer an den Start

Im Rahmen der BG-Kliniktour 2010 geht für das Unfallkrankenhaus Berlin ein Team aus zwei Handbikern und vier Rennrollstuhlfahrern beim 37. real,- Berlin-Marathon am 26. September 2010 an den Start.

27.08.2010

Unfallkrankenhaus Berlin (ukb) wird ausgezeichnet Senatorin Katrin Lompscher würdigt Engagement für Organspende

Zum ersten Mal zeichnet die Senatsverwaltung für Gesundheit, Umwelt und Verbraucherschutz am 27.08.2010 gemeinsam mit der Deutschen Stiftung Organtransplantation (DSO) ein Berliner Krankenhaus für den Einsatz bei der Organspende aus. „Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Unfallkrankenhauses Berlin haben sich in besonderem Maße dafür eingesetzt, Organspenden zu ermöglichen“, sagte Senatorin Katrin Lompscher.

25.08.2010

Vernissage: "Hier und Dort" Ölbilder der Künstlerin Christine Falk

Das Unfallkrankenhaus Berlin (ukb) und der Förderverein zur Ausgestaltung von Kunst und Kultur laden am 30. August 2010 um 19.00 Uhr in die Magistrale ein zur Ausstellungseröffnung der Berliner Malerin Christine Falk.

25.08.2010

Drei Mal Bronze für die Wann Sea Dragons Intensivpfleger des Unfallkrankenhauses Berlin startet bei Drachenboot-WM in Macau

Mit drei Medaillengewinnen bei der Drachenboot-Weltmeisterschaft 2010 im chinesischen Macau hat das Berliner Team „Wann Sea Dragons" diesen Sommer Vereinsgeschichte geschrieben.

16.08.2010

Kooperation zwischen dem Bundeswehrkrankenhaus Berlin und dem Unfallkrankenhaus Berlin zur Versorgung brandverletzter Soldaten

Der Inspekteur des Sanitätsdienstes der Bundeswehr, Generaloberstabsarzt
Dr. Kurt-Bernhard Nakath, und die Geschäftsführer des Unfallkrankenhauses Berlin, Professor Dr. med. Axel Ekkernkamp und Professor Dr.-Ing. Ernst Haider, unterzeichnen am Donnerstag, den 19. August 2010 im Unfallkrankenhaus Berlin einen Kooperationsvertrag zur gemeinsamen Behandlung brandverletzter Soldaten.

18.06.2010

"Jeden kann es treffen": Verkehrsunfallopfer, Hinterbliebene, Ersthelfer und Verursacher im Portrait

Eindrucksvolle Fotoausstellung wird im Unfallkrankenhaus Berlin gezeigt
Im Kontext des bundesweiten Tages der Verkehrssicherheit am 19. Juni 2010 zeigt das Unfallkrankenhaus Berlin ab Dienstag, 22.06.2010 die Ausstellung „Jeden kann es treffen“. In der Magistrale der Klinik werden durch Portraits, Berichte und privaten Dokumentationen anhand von dreißig Einzelschicksalen die Konsequenzen von Gedankenlosigkeit, Selbstüberschätzung und Leichtsinn im Straßenverkehr verdeutlicht.

10.05.2010

Hauptstadtkongress 2010

Mit rund 8000 Besuchern verzeichnete der Hauptstadtkongress in seinem 13. Jahr einen neuen Besucherrekord. Fast 600 Referenten sprachen und diskutierten vom 5.-7. Mai in rund 100 Veranstaltungen und 50 Workshops im Hauptstadtforum, im Managementkongress KKR, im Pflegekongress und im Ärzteforum, das unter Leitung von Prof. Dr. Axel Ekkernkamp, Ärztlicher Direktor und Geschäftsführer des Unfallkrankenhauses Berlin, sein 10jähriges Bestehen feierte.

Berlin, den 28.04.2010

Unfallkrankenhaus Berlin öffnet zweites Gästehaus Steigende Nachfrage nach Hotel- und Serviceleistungen - Künftig können mehr Patienten und Besucher im Vier-Sterne-Standard auf Klinikgelände wohnen

Am 4. Mai erfolgt die Schlüsselübergabe für ein zweites Patientenhotel auf dem Gelände des Unfallkrankenhauses Berlin. Aufgrund der großen Nachfrage nach Serviceangeboten erweitert die Klinik ihre Hotelkapazitäten. Die Umsetzung des neuen Konzeptes übernimmt die Ahr Service GmbH aus Oberhausen.

27.04.2010

Chirurgen rudern gegen Krebs
Rekordergebnis für das Unfallkrankenhaus Berlin

Mit je einem ersten Platz im Doppelvierer mit Steuermann bzw. im Vierer mit Steuermann feiern die Damen- und die Herren-Mannschaft des Unfallkrankenhauses Berlin ihren bislang größten Erfolg bei der traditionellen Ruderregatta zum Abschluss des jährlich stattfindenden Kongresses der Deutschen Gesellschaft für Chirurgie (DGCH).

19.04.2010

Transparent, valide und aussagekräftig

Online-Start für die Initiative Qualitätsmedizin (IQM)
Die Berufsgenossenschaftlichen Kliniken (VBGK) veröffentlichen zukünftig regelmäßig umfangreiche Informationen über die Behandlungsqualität in Deutschlands Unfallkrankenhäusern im Internet.

09.04.2010

"Durch das Expertenteam werde ich schnell wieder fit sein" Profifußballer Markus Brzenska verlässt heute das Unfallkrankenhaus Berlin

In der Allianz Arena beim Auswärtsspiel gegen 1860 München am 04.04.2010 hatte sich Abwehrspieler Markus Brzenska vom Fußball-Zweitligisten Energie Cottbus beim 2:1-Sieg des Teams den linken Mittelhandknochen gebrochen.

25.03.2010

Qualitätsgesichertes Trinkwasser
Unfallkrankenhaus Berlin erhält neues Prüfzertifikat

Als bundesweit erstes Unternehmen wurde das Unfallkrankenhaus Berlin (ukb) am 20. Januar 2010 mit dem Prüfzertifikat für qualitätsgesichertes Trinkwasser der unabhängigen Überwachungsgemeinschaft für Bade- und Trinkwassersicherheit (BTWS) ausgezeichnet.

08.03.2010

Ausstellungseröffnung am 15. März 2010 Vernissage der Künstlerin Sabine Schultze "Themba heißt Hoffnung"

Das Unfallkrankenhaus Berlin und der Förderverein zur Ausgestaltung von Kunst und Kultur im Unfallkrankenhaus Berlin freuen sich sehr, Sie am 15. März zur Vernissage der Künstlerin Sabine Schultze einzuladen mit dem Titel "Themba heißt Hoffnung".

05.01.2010

Nicht allein bei Prostatakrebs
Selbsthilfegruppe trifft sich künftig im Unfallkrankenhaus Berlin

Ab Februar 2010 trifft sich an jedem dritten Donnerstag im Monat die Selbsthilfegruppe (SHG) Prostatakrebs Berlin Südost im Unfallkrankenhaus Berlin. Die neu gegründete Selbsthilfegruppe gehört als Teil des Berliner Landesverbandes dem Bundesverband Prostatakrebs Selbsthilfe e. V. an. Die Auftaktveranstaltung findet am Donnerstag, 21. Januar 2010 statt.

 

Unfallkrankenhaus Berlin
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Warener Str. 7
12683 Berlin

Pressesprecherin
Angela Kijewski

Tel. 030/5681-4040
Mobil: 0172-5649 172
Fax 030/5681-4043
angela.kijewski@ukb.de

Pressereferent
Hans-Christian Bustorf

Tel. 030/5681-4042
Fax 030/5681-4043
hans-christian.bustorf@ukb.de
 
   Drucken      (c) 2014 Alle Rechte sind dem Unfallkrankenhaus Berlin vorbehalten