Zentrum für spezialisierte rehabilitative Medizin

Prothesen-Rehabilitation

Die Amputation von Gliedmaßen nach Unfall oder schwerer Krankheit ist für jeden Betroffenen eine traumatische Erfahrung. Neben der psychischen Bewältigung und der Gewöhnung an Prothesen stellt vor allem die veränderte Lebenssituation eine große Herausforderung dar – selbst einfachste Tätigkeiten müssen oftmals ganz neu erlernt werden.

Hier setzt die Prothesen-Rehabilitation im Unfallkrankenhaus Berlin an: Umfassende und professionelle Versorgung aus einer Hand hilft den Patienten bei der erfolgreichen Rückkehr in den Alltag.

Im Rahmen eines 21-tägigen halbstationären Reha-Programms sorgen erfahrene Experten dabei für schnelle und dauerhafte Behandlungserfolge, auch bei chronischen Beschwerden. Kontinuierlicher Austausch und Dialog zwischen Patient, Therapeut und Arzt stehen im Fokus der Behandlung. Auf der Grundlage präziser und flexibel angepasster Therapiepläne können der Heilverlauf optimiert und persönliche Lebensumstände sowie berufliche Anforderungen des Patienten mit einbezogen werden.

Das Ergebnis ist ein maßgeschneidertes Behandlungskonzept, das auch bei langjährigen Prothesenträgern für neue Lebensqualität in allen privaten und beruflichen Bereichen sorgt.

 

 

  Unfallkrankenhaus Berlin

Zentrum für spezialisierte rehabilitative Medizin

Warener Str. 7

12683 Berlin