Zentrum für spezialisierte rehabilitative Medizin

Mit dem „Zentrum für spezialisierte rehabilitative Medizin“ verfügt das Unfallkrankenhaus Berlin über ein einzigartiges Angebot spezifischer Rehabilitationsleistungen für berufsgenossenschaftlich versicherte Patienten.

Behandlungsschwerpunkte sind: 

  • Handverletzungen
  • Schulterverletzungen
  • Knieverletzungen
  • Prothesenversorgung
  • Chronische Schmerzzustände

Wesentlicher Bestandteil des teilstationären Behandlungskonzepts ist eine maximale Behandlungsqualität mithilfe einer intensiven Betreuung durch hoch spezialisierte Fachärzte und Therapeuten. 

Behandlungsziele sind: 

  • bestmögliche spezialisierte Betreuung auch langfristiger Beschwerden und Verletzungen
  • Optimierung des Heilverfahrens
  • Reduzierung der Arbeitsunfähigkeitszeiten
  • berufliche und soziale Wiedereingliederung

Jeder Patient erhält ein abgestimmtes individuelles Therapieprogramm nach interdisziplinärer Analyse und Beratung.

  Unfallkrankenhaus Berlin

Zentrum für spezialisierte rehabilitative Medizin

Warener Str. 7

12683 Berlin

  Ärztliche Leitung

Chefarzt Prof. Dr. med. Andreas Eisenschenk

  andreas.eisenschenk@ukb.de