Klinik für Hals-, Nasen- und Ohrenheilkunde

Chirurgische Therapie 

  • Hörverbessernde Operationen sowie Operationen am Außenohr (Tympanoplastiken, Radikalhöhlenanlagen und Rekonstruktionen, Stapesoperationen, Gehörgangs-Exostosenabtragung, Otoplastiken, Operationen von Anomalien des äußeren Ohres und des Mittelohres)
  • Hörimplantate-Einsatz für Schwerhörige und Taube bzw. Ertaubte (Cochlea-Implantate, aktive, implantierbare Mittelohrimplantate, Bonebridge-Versorgungen)
  • Entfernung von Akustikusneurinomen sowie Schädelbasis-Chirurgie (mit Hirnnervenmonitoring)
  • Chirurgische Eingriffe bei Schwindelbeschwerden, Morbus Menière und Dehiszenzsyndrom (Saccusexposition, Dehiszenzverschluss, Vestibularisneurektomie), mikro-vaskuläre Dekompression nach JANNETTA (Kompressionssyndrom des VIII. Hirnnerven).
  • Plastisch-rekonstruktive Chirurgie: Korrekturen an der äußeren oder inneren Nase (z.B. Septorhinoplastik), Wiederherstellung/Rekonstruktion des Gesichtes und/oder der Stirnkontur (z.B. Stirnhöhlenvorderwandrekonstruktion), Korrigieren von Formfehlern (z.B. Ohranlegeplastiken), Korrektur von schlaff gewordenen Ober- oder Unterlidern, Gesichtshautstraffung (face lifting).
  • Endoskopische Nasen- und Nasennebenhöhlenchirurgie
  • Große Tumorchirurgie im Kopf- Hals- und Nasennebenhöhlen-Bereich
  • Laserchirurgie (Kehlkopf-Bereich, Tubenfunktionsstörungen)
  • Trachea-Chirurgie (operative Verfahren bei Luftröhren-Verengung und -Riss) 

 

 

  Unfallkrankenhaus Berlin

Klinik für Hals-, Nasen- und Ohrenheilkunde

Warener Str. 7

12683 Berlin