Institut für Telemedizin

Institut für Telemedizin

Das Institut für Telemedizin koordiniert die telemedizinischen Leistungsangebote des Unfallkrankenhauses Berlin. Dr. Stephan Kinze und Dr. Christian Madeja und ihr Team betreuen teleradiologische und teleneurologische Kooperationspartner, stimmen die interdisziplinäre Zusammenarbeit der Fachabteilungen ab und entwickeln neue Versorgungskonzepte für Patienten. 

Leistungsspektrum:

 Teleradiologie

Voraussetzung für die Teleradiologie ist die komplett digitale Bilderfassung in den angeschlossenen Krankenhäusern. Entsprechend der Röntgenverordnung erfolgt in enger Kooperation zwischen den beteiligten Radiologen des ukb, den MTRA und den klinischen Kollegen in den betreuten Krankenhäusern die Anmeldung, Prüfung der rechtfertigenden Indikation, die Durchführung der Untersuchung und anschließend die Befundung. In wöchentlichem Abstand werden zusätzlich jeweils vor Ort Qualitätszirkel durchgeführt. Darin geht es um die Besprechung diagnostischer Strategien und radiologische Befunddemonstrationen. Zudem werden Durchleuchtungs-Untersuchungen durch den anwesenden Radiologen des ukb durchgeführt und komplexe CT- Fragestellungen besprochen.

Eine ausreichende Bandbreite zur Bild- und Leistungsdatenübertragung ist eine wesentliche technische Grundlage. Erforderlich sind mindestens 10 Mbit, dies wird zum Teil mit Hilfe von Richtfunkstrecken deutlich übertroffen.

Die zeitnahe Befundung und die permanente gegenseitige Erreichbarkeit auch außerhalb des Tagesdienstes gewährleisten eine durchgehend gute Patientenversorgung in den betreuten Krankenhäusern. Häufig hat sich die Zusammenarbeit auf die klinischen Disziplinen ausgedehnt. So wird bei Fragestellungen, die eine klinische Spezialisierung erfordern, die vor Ort aber nicht verfügbar ist, eine Fernkonsultation mit den klinischen Kollegen im ukb anhand der übertragenen Aufnahmen durchgeführt, z.B. für neurochirurgische Probleme der übertragenen Aufnahmen. 

 Teleneurologie

Es besteht ein teleneurologisches Netzwerk mit 5 Kliniken in Brandenburg, zusätzlich gibt es einen Konsildienst vor Ort in Kooperation mit den Sana Kliniken Berlin-Brandenburg. Angeboten werden

  • Telekonsile  24/7 bei Schlaganfall
  • Fortbildungen für Teams der Schlaganfall-Stationen
  • Hospitationen auf der zertifizierten überregionalen Stroke Unit mit 24-h-Einsatzbereitschaft
 Weitere Leistungsangebote

Im Rahmen der engen Kooperation mit den GUV-Trägern bieten wir Fallkonferenzen auch per Videoübertragung an, um teils lange Anfahrten zu ersparen. 

  Unfallkrankenhaus Berlin

Institut für Telemedizin

Warener Str. 7

12683 Berlin

  Institutsleitung

Dr. med. Christian Madeja

  030/5681-3801   christian.madeja@ukb.de

  Institutsleitung

Dr. med. Stephan Kinze

  030/5681-4421   stephan.kinze@ukb.de